Liturgie-Ausschuss

Der idyllische Platz an einer kleinen Lichtung mitten im Wald am Glaskopf bietet die ideale Atmosphäre für einen gelungenen Freilichtgottesdienst. Am 14. August 2011 wurde er von der Evangelischen Kirchengemeinde Flörsheim veranstaltet. Foto: Andrea Remsperger
Der idyllische Platz an einer kleinen Lichtung mitten im Wald am Glaskopf bietet die ideale Atmosphäre für einen gelungenen Freilichtgottesdienst. Am 14. August 2011 wurde er von der Evangelischen Kirchengemeinde Flörsheim veranstaltet. Foto: Andrea Remsperger

Dieser Ausschuss wurde Mitte der 90er Jahre gegründet. Damals entschlossen sich außer dem Pfarrer sechs Kirchenvorsteher (KV) und sieben weitere Gemeindeglieder zur Mitarbeit.

Trotz einiger Wechsel ist dieses Verhältnis etwa so geblieben. Die Leitung des Ausschusses hat nicht der oder - inzwischen einer der - Pfarrer, sondern einer der KVs. Das ursprüngliche Ziel war, liturgische Zusammenhänge zu verstehen und damit konstruktiv umzugehen (also nicht bloß Tradition um der Tradition willen zu pflegen, sondern sie zu verstehen und daraus lebendig zu halten) und Gottesdienste zu gestalten. Inzwischen liegt das Schwergewicht eindeutig auf dem letztgenannten Punkt.

In den vergangenen Jahren haben wir Gottesdienste zu Weihnachten, Gründonnerstag, Ostern, Reformation und Buß-und Bettag durch Spielszenen, Bildmeditationen, Kirchenraumgestaltung aus dem Rahmen des Gewohnten herausgenommen, auch die Gottesdienste zum Gemeindefest werden wesentlich durch uns gestaltet, was heißt, dass Gemeinde - denn das sind wir ja - entdeckt und in Anspruch nimmt, dass Gottesdienst IHRE ureigenste Angelegenheit ist und nicht einfach an den Pfarrer delegiert wird.

Außerdem entwerfen und gestalten wir jedes Jahr die Osterkerze, deren Thematik sich z.T. innerhalb des Kirchenjahres immer wieder aufgreifen lässt. Über die eigentliche Ausschuss-Arbeit hinaus haben wir gelegentlich auch ein Spiel aufgeführt : "Frauen der Reformation", bei dem ein Moderator unserer Zeit Katharina von Bora, Agula von Grumbach und Katharina Zill in einer Talkshow zum Reden bringt. Auch einen Vortrag über Luther und seine Lieder haben wir veranstaltet. Im Jubiläumsjahr unserer Kirche gestalteten wir als absolutes Novum einen dreistündigen Gottesdienst in der Osternacht.

Wenn jemand mitmachen möchte, entweder langfristig oder auch nur an einzelnen Projekten, kann er jederzeit zu uns stoßen; wir treffen uns etwa einmal im Monat je nach Vereinbarung. Informationen erteilt Ingeborg Zorn-Ilka Tel.: 06145/6883.